DJG-BW Baden-Württemberg

Die größte Fachgewerkschaft in der Landesjustiz

Die Deutsche Justiz-Gewerkschaft · Landesverband Baden-Württemberg e. V. · (DJG-BW), ist die größte Fachgewerkschaft in der ordentlichen Gerichtsbarkeit und den Fachgerichtsbarkeiten in Baden-Württemberg.
Unsere gewerkschaftlichen Amtsinhaber sind ehrenamtlich tätig. Sie arbeiten selbst in den Dienststellen der vielfältigen Landesjustiz

und wissen deshalb genau, warum und wofür wir kämpfen.
Auf unserer Website finden Sie alles, was Sie über unsere Arbeit, unsere Gewerkschaft und den Nutzen einer Mitgliedschaft wissen wollen.
Wir von der DJG-BW sind selbst in der Landesjustiz tätig und in allen Stufenvertretungen präsent. Darum verstehen wir genau, wo der Schuh in den Dienststellen drückt.

Entsprechend dezentral sind wir in Bezirksgruppen und Fachbereichen organisiert. Die Kollegen vor Ort, die Bezirksgruppenvorsitzenden, sind kompetente Ansprechpartner und haben immer ein offenes Ohr für die Belange der Mitglieder. Sie nehmen sich gerne der Fragen, Ideen, Sorgen und Nöte der Kolleginnen und Kollegen an und sind immer an einer passenden und schnellen Lösung interessiert.

Neueste Informationen

  • Reinhard Ringwald Samstag, 8. Dezember 2018 von Reinhard Ringwald

    Siggi Rauhöft ist Bundesehrenmitglied

    Bundesgewerkschaftstag hat Rauhöft für seine Verdienste in Berlin geehrt

    Siggi Rauhöft ist Landesehrenvorsitzender in der Deutschen Justiz-Gewerkschaft Landesverband Baden-Württemberg eV (DJG-BW). Er war lange Jahre erfolgreich Vorsitzender des Fachbereichs Justizwachtmeister in der Deutschen Justiz-Gewerkschaft Landesverband Baden-Württemberg eV und Vorsitzender der Bezirksgruppe Mannheim.

  • Reinhard Ringwald Freitag, 9. November 2018 von Reinhard Ringwald

    Alimentationsprinzip schamlos ausgenutzt

    Sind Beamte Leibeigene der öffentlichen Arbeitgeber?

    Öffentliche Arbeitgeber nutzen das Alimentationsprinzip schamlos aus. In den letzten Tagen habe ich in diversen Zeitungen gelesen, dass in Verwaltungsgerichte in erster Instanz entschieden haben, dass insbesondere Beamtinnen und Beamte des mittleren Dienstes in den Besoldungsgruppen A5, A6, A7 und A8 zu gering bezahlt werden.

Wir im öffentlichen Dienst

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.